Sozialgenial

Schüler der KTG engagieren sich in verschiedenen Projekten und Einrichtungen

Ob als Begleiter im Altenheim, als Unterstützung im Kindergarten oder Helfer im Naturschutzverein – die Initiative sozialgenial führt die Jugendlichen in Service Learning Projekten – orientiert an ihren eigenen Interessen – an ehrenamtliches Engagement heran.

Die Initiative besteht landesweit in NRW, steht unter der Schirmherrschaft von Schulministerin Sylvia Löhrmann und wird vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt. Die Kurt-Tucholsky-Gesamtschule ist seit 2012 Mitglied dieser Initiative.

Schüler ab Klasse 9 engagieren sich für Andere und das Gemeinwohl, verknüpfen Unterrichtsinhalte mit verschiedensten Projekten und gestalten so ihre Umwelt aktiv mit. In Teamarbeit lernen die Schüler ihre Stärken einzuschätzen, sammeln wertvolle Erfahrungen und erfahren, dass sie mit ihrem persönlichen Einsatz etwas bewegen können. Diese Erfahrungen bringen sie wieder in den Schulalltag ein, was sich recht positiv auf die Lernatmosphäre auswirkt.

Die Kurt-Tucholsky-Gesamtschule verfügt über eine gute Vernetzung und Kooperationen mit verschiedenen Organisationen, die die Schüler zur Mitarbeit ermuntern, ihnen Berufsfelder präsentieren und ihre Arbeit näherbringen.

Für das Engagement erhalten die Schüler zusätzlich zum Zeugnis ein Zertifikat.