Wir haben es wieder geschafft … !!!

ERASMUS+ an der KTG

 

 

Erneut hat unsere Schule den Zuschlag für die Teilnahme an einem von der europäischen Union finanzierten ERASMUS+-Projekt erhalten. Mit unseren neuen und alten Partnern aus Polen (Warschau), Dänemark (Espergaerde), Finnland (Tampere) und Lettland (Smiltene) arbeiten wir in den kommenden zwei Jahren am Thema „Different Backgrounds, Common Future“. Vorgesehen ist, sich in regelmäßigen Abständen gegenseitig zu besuchen, um an im Antrag dargelegten länderspezifischen Themen bezüglich „Different Backgrounds, Common Future“ zu arbeiten. Im November sind wir bereits die gastgebende Schule und freuen uns schon riesig, unsere Gäste an der KTG willkommen zu heißen.

Schüler aus den Jahrgängen 11 und 12, die Interesse haben, uns zu unterstützen, können uns gerne ansprechen. Uns, das sind die verantwortlichen Koordinatorinnen des Projekts: Frau J.Götte und Frau J.Schindler.

Diejenigen Schüler, die an dem Projekt teilnehmen, haben die Möglichkeit, in den nächsten zwei Jahren ins europäische Ausland zu fliegen. So kann es sein, dass ihr nach Lettland (April 2018), Dänemark (September 2018), Polen (Dezember 2018) oder Finnland (April 2019) fliegt und dort unvergessene Erlebnisse haben werdet und Freundschaften schließen könnt, die ein Leben lang halten.

Auf geht’s in zwei wundervolle ERASMUS+ Jahre!!!

 

(c) Kurt-Tucholsky-Gesamtschule