And the winner is….ähmmm.. are…

Puh! Es gibt so viele Gewinner des Projektes der 7d mit Senioren der Altenheime St.Josef und Hansa Haus, dass hier nicht alle einzeln aufgezählt werden können. Immerhin konnten die Teilnehmer mit der Vorstellung ihres nun schon seit 2014 laufenden Projektes die Jury des Sonderpreises der AOK „Gemeinsam aktiv und gesund- generationsübergreifende Projekte“ überzeugen und wurden dafür nun mit einem hervorragenden 3. Preis belohnt.

Ausgewählt aus ca. 60 Projekten aus 20 Regionen Deutschlands wurden in dieser Woche einer kleinen Delegation der KTG und des Altenheimes im Hansa Haus bei einer fröhlichen Feierstunde in Essen eine große Kiste mit Sport- und Spielgeräten, eine Urkunde und ein Preisgeld von 1000€ überreicht.

Bei den gemeinsamen Treffen in Krefeld genießen die Schüler es sichtlich, den Senioren in Ruhe zuhören zu können, während die Senioren die Abwechslung vom eher ruhigen Alltag aktiv und freudig erleben. Neben Aktionen wie z.B. einem Malangebot und einem Spielenachmittag, dem Besuch eines Theaterstückes, einem Zoobesuch, gegenseitigen Besuchen in Schule und Altenheim brachten die Teilnehmer in den letzten Jahren auch einen Dokumentarfilm und ein „Glücksheftchen“ heraus. So entstanden dauerhafte Beziehungen aus diesen Begegnungen, die für beide Seiten bereichernd sind. Es besteht inzwischen zwischen den Schülern und den Senioren ein Vertrauensverhältnis, das das gegenseitige Verständnis füreinander fördert, neue Impulse setzt und einen respektvollen und liebevollen Umgang miteinander unterstützt.

Wie ein „Projekt“ fühlen sich dieTreffen daher schon lange nicht mehr an; eher wie eine große Familienfeier. Und die nächste findet bald schon wieder statt…

 

(c) Kurt-Tucholsky-Gesamtschule