KTG zählt zu Deutschlands besten Schulen, die zur Ausbildungsreife führen

Auszeichnung als „Starke Schule“ erhalten

Martin Siskowski aus der 10f ist sehr zufrieden: „Erst durch das Praktikum bin ich auf die Metallbranche gekommen.“ Der Ausbilder an seinem Praktikumsplatz beobachtete Martin genau, war sehr zufrieden mit seiner Leistung und Einstellung und bot ihm schließlich sogar an, sich um einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Martin ergriff die Gelegenheit und freut sich nun über seine Ausbildungsstelle als Industriemechaniker.

So wie Martin haben auch alle anderen Schüler der Kurt-Tucholsky- Gesamtschule über verschiedene berufsvorbereitende Angebote ab Klasse 8 die Möglichkeit, sich über ihre Traumberufe zu informieren, in den Arbeitsalltag hineinzuschnuppern, Stärken zu entfalten, Alternativen zu finden.

Die Angebote, die die KTG ihren Schülern in diesem Bereich macht, sind dabei so vielfältig und herausragend, dass sie es als einzige Schule aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf unter die Top Ten der Auszeichnung „Starke Schule“ schaffte. Schulministerin Sylvia Löhrmann überreichte mit lobenden Worten am 13.02.2017 die Urkunde für Platz 10 an Frau Wehrmann und eine kleine Delegation der Schule. Der WDR schickte anlässlich der Auszeichnung zuvor sogar ein Kamerateam in die Kurt-Tucholsky-Gesamtschule, das einen Bericht über die vorbildliche individuelle Vorbereitung der KTG-Schülerinnen und -Schüler auf ihr späteres Berufsleben und die feierliche Ehrung im Schulministerium für die Lokalzeit Düsseldorf drehte (Beitrag hier abrufbar).

 

 

(c) Kurt-Tucholsky-Gesamtschule