KTG mit zwei Mannschaften in der Endrunde des diesjährigen SPARDA-Cups

hintere Reihe v. l.: Melike Uludag, Hilal Akca, Fabienne Wienen, Meike Wildschütte; vordere Reihe v.l.: Dilara Zuber, Alida Dzaltur, Josephine Küppers, Nathalie Püllen

Nachdem sich die Mädels bereits am letzten Donnerstag durch eine souveräne Leistung (3 Spiele – 3 Siege) für die Endrunde des SPARDA-Cups qualifizierten, zogen die Jungens der WK III am heutigen Montag nach. Da sie die Gruppenphase als Zweitplatzierte abgeschlossen hatten, musste das Qualifikationsspiel gegen die Marienschule die Entscheidung bringen. Eine souverän herausgespielte 2:0 Führung wurde in den letzten drei Minuten noch verschenkt, doch beim anschließenden 7-Meter-Schießen zeigten sich die Jungs konzentriert und konnten so das Ticket für die Endrunde lösen.

hintere Reihe v. l.: Lorenzo Pinto, Ibo Türkman, Jean-Pierre Lutterbeck, Antonio DeLuca; vordere Reihe v.l.: Maik Marsch, Burak Badur, Leroy Lamptey

(c) Kurt-Tucholsky-Gesamtschule

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule