…und nach der Schule? – 8. Berufemarkt für Schülerinnen, Schüler und Eltern in der KTG

Schülerin bei der Vorübung zum Gravieren eines Schlüsselanhängers am Stand der Initiative ZdI, angebunden an das Berufskolleg Uerdingen.

Von aldi bis Zelzner (Heizung, Sanitär, Klima), vom Auslandsaufenthalt bis zum Studium – vertreten waren neben Betrieben aller Art auch wieder Berufskollegs, Hochschulen und Universitäten beim 8. Großen Berufemarkt in der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule.

Auch in diesem Jahr entfaltete sich hier eine bunte Fülle an Möglichkeiten und Interessensgebieten für die Schüler. An 47 verschiedenen, sehr ansprechend dekorierten Ständen präsentierten die Teilnehmer ihr Unternehmen und erläuterten geduldig die Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitsbereiche ihrer Angebote. Canon zum Beispiel bietet den Schülern zusätzlich zur Ausbildung in verschiedenen Bereichen wie z.B. zum/zur IT-Systemelektroniker/-in oder Mechatroniker/-in auch ein vorausgehendes Praktikum an, das Hotel Vier Jahreszeiten bildet zum/zur Hotelfachmann/frau, dem/der Fachkraft im Gastgewerbe und Koch/Köchin aus, Blumen Peeters zum/zur Friedhofsgärtner/-in und Fleurist/in.

Viele Unternehmen haben ihr Ausbildungsspektrum deutlich erweitert und bieten inzwischen noch zusätzlich zu den üblichen Ausbildungsberufen weitere Ausbildungsmöglichkeiten an. So bildet die AOK neben den Sozialversicherungsfachangestellten auch Zahnmedizinische Fachangestellte, Fachinformatiker/-innen und Kaufmänner/-frauen für Dialogmarketing aus. Letzterer Ausbildungsberuf erregte auf dem diesjährigen Berufemarkt so großes Interesse, dass bereits nach kurzer Zeit die Infoblätter vergriffen waren. Da die AOK die Bewerbungsfrist bis zum 31.10. dieses Jahres verlängert hat, gibt es aktuell tatsächlich noch die Möglichkeit, sich dort zu bewerben. Schnell sein lohnt sich!

Der Verein IN VIA bietet neben Bewerbungshilfen auch die Beratung für Auslandsaufenthalte an. Dies müssen nicht zwangsläufig monatelange Aufenthalte sein; auch Praktika während der Sommerferien sind möglich. Ebenfalls für noch Unentschlossene kann beim Kommunalbetrieb Krefeld ein Freiwilliges ökologisches Jahr, zum Beispiel im Umweltzentrum absolviert werden. Begleitet vom LVR werden verschiedene Themen wie Naturschutz, Wasser, Energie theoretisch wie praktisch behandelt, aber die Schülerinnen und Schüler erhalten auch Unterstützung bei der späteren Berufswahl durch Praktika und Studientage.

Fazit: Auch der 8. Berufemarkt, eine ganz besondere und einzigartige Errungenschaft der KTG, die so viele berufliche Möglichkeiten für Schüler deutlich macht, war ein voller Erfolg. Viele Unternehmen und Schulen zeigten sich erfreut über das Interesse und die Ernsthaftigkeit der Schüler und umgekehrt berichteten die Schüler begeistert über die zahlreichen neuen Informationen und die positiven Aussichten für ihre ganz persönliche  berufliche Zukunft. So manches Fragezeichen nach „…und nach der Schule?“ wurde an diesem Nachmittag endgültig ersetzt durch einen konkreten Ausbildungswunsch. Mehr kann man sich nicht wünschen!

Kooperation mit der Villa Merländer

Am Mittwoch, den 11. September 2019 haben die Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Krefeld und die NS-Dokumentationsstelle ihre Bildungskooperationsvereinbarung unterschrieben und damit ihre Absicht, zukünftige eng zusammenzuarbeiten, schriftlich festgehalten. Die Schule ergänzt damit ihr breites Portfolio um eine weitere Krefelder Kultureinrichtung als Kooperationspartner und setzt ein klares Zeichen für die Bedeutung von historisch-politischer Bildung. Für die NS-Dokumentationsstelle ist dies…

Treppenwitz

Zwei Abende mit Stefan Verhasselt im Solarhaus der KTG „Donnerstag ist gelbe Tonne!“ – Damit unterbricht ein Niederrheiner ein intensives Gespräch über wichtige Themen der Weltpolitik. Dies ist nur ein augenzwinkerndes Beispiel für die typischen Eigenarten der Menschen am Niederrhein, die der bekannte Kabarettist und Radiomoderator Stefan Verhasselt  in seinem Programm, einem Best of seiner…

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Urlaub ist: Nichts zu tun und den ganzen Tag dafür zur Verfügung zu haben. (Verfasser unbekannt)

Wir wünschen allen, die sich mit der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule verbunden fühlen, erlebnisreiche und erholsame Sommerferien! Das neue Schuljahr startet am Mittwoch, dem 28. August um 8.10 Uhr.

ERASMUS – Plus in Tampere, Finnland

Vom 31. März bis 6. April 2019 hieß es für unsere ERASMUS – Plus  Gruppe, nach Finnland zu fliegen, um erneut an dem  Projekt „Different Backgrounds, Common Future“ zu arbeiten. Dieses Mal war der Fokus auf die Natur gerichtet. Bereits am ersten Tag konnten wir uns mithilfe von kleinen Projekten kennen lernen. So wurde  u.a….

Unser Erasmus Plus-Treffen in Polen

Am ersten Dezembersonntag sind wir, drei Schülerinnen der 11. Klasse der KTG, nach Warschau in Polen geflogen, wo wir von unseren Gastfamilien herzliche aufgenommen wurden. Auch in der Schule wurden wir am Montag lautstark von den polnischen Schülern mit Tanz und Musik empfangen und trafen dort die Schüler aus unseren Partnerschulen in Finnland, Dänemark und…

Hinter den Eseln rechts – Betriebspraktikum des 9. Jahrganges

Der Geruch von Schokolade und der Anblick der vielen bunten Leckereien lenken ein bisschen ab von dem eigentlichen Grund des Besuches- die Betreuung der Praktikanten des 9. Jahrganges. Maja und Hani leisten ihr Praktikum im Lebensmitteleinzelhandel ab. Sie wiegen die süße Ware, füllen sie in Tüten, sortieren sie in die Regale ein, bieten den Kunden…

Besuch des Bundespräsidenten beim „Werkstatttag – Demokratie im Quartier“ – Schülerinnen der KTG aktiv und engagiert dabei

Am Samstag, den 2. 2. 2019, besuchten vier Schülerinnen der 10 f den „Werkstatttag – Demokratie im Quartier“, der in der Samtweberei stattfand. Erwachsen ist dieser Besuch aus einem Projekt zur Demokratie, das die Klasse im November durchgeführt hatte. Themen dieses Projekts waren u.a. die Auseinandersetzung mit den Fragen ,,Wie lebe ich in meinem Stadtviertel? …

Fahrt der Oberstufenfranzösischkurse nach Paris

Mitte Januar haben wir, d.h. 31 Schülerinnen und Schüler der  Sek II-Französischkurse, uns früh morgens versammelt, um gemeinsam den Bus nach Paris zu nehmen. Eine  siebenstündige Fahrt lag vor uns, die sich über mehr als 500 Kilometer erstreckte. Wie man es von sich selber kennt, sind die Fahrten meistens schon ein Highlight für sich und…

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule